Mein ganz spezielles Jahr 2019

 

Heute am 29.12 vor einem Jahr war ich voller Aufbruchstimmung.

Ich hatte gekündigt, ein Riesen Schritt
 Voller Bereitschaft für mein Business zu brennen und alles zu geben wollte ich ins Jahr 2019 starten.

Alles dafür war ausgerichtet und meine ToDo Liste war schon sehr lang.

Für mich gab es keinen Zweifel ich werde ganze Wälder und Berge versetzen 2019 (metaphorisch gesprochen).

Schließlich gehöre ich ja zu den positiven Duracell Haserln dieser Welt. 


Als plötzlich meine Welt am 19.2.2019 um 15.00 still stand.

 

Das was ich vor mir auf dem Bildschirm sah, ließ alles plötzlich unwichtig werden und
ein klein wenig Angst stellte sich ein.

Ich habe es nicht kommen sehen, ich habe es nicht gespürt und
klar die Vorzeichen habe ich ignoriert, irgendwie.

Viele glückliche Umstände (darunter meine Augenärztin) hatten dazu geführt das Sie ihn
gefunden haben, mein Alien im Kopf.
Sehr lange gewachsen in meinem Kopf, im Begriff mir mein linkes Augenlicht zu nehmen

und sich ein bissel an meiner Hauptschlagader anzuhalten.

Da saß ich ganz allein vor diesem Bildschirm und tausend Gedanken rasten durch meinen Kopf ... 


Lass Ihn nicht bösartig sein,

Gott sei dank hab ich gekündigt, den ist er bösartig, hat er gestreut,
dann möchte ich meine mir verbleibende Zeit
mit meinem Mann, meiner Familie und meinen Freunden verbringen,
Was geschieht nun mit mir, wie kriegen die ihn aus meinem Kopf....


solche Gedanken

schwirrten durch meinem Kopf,

Mein Kopf einerseits voll und andererseits leer saß ich in meinem Krankenzimmer, 

wartend auf die Ärzte ...

Nachdem ersten Schock stellt sich in mir eine gewisse Ruhe ein, ich konnte meine Fragen stellen

und die Ärzte haben sie alle ehrlich beantwortet, sogar mit ein wenig Galgenhumor,

dafür bin ich ihnen sehr dankbar, den ich bin ja ein sehr humorvoller Mensch ...


Meine Familie und Freunde waren stets an meiner Seite und haben es geschafft 

meinen Klinikaufenthalt mir sehr kurz vorkommen zu lassen ...

Wir sprachen und lachten alle sehr viel. Humor ist einfach meine Art damit umzugehen.

Die Welle an Liebe, die mir entgegenkam, gaben Kraft und Zuversicht.


Was folgte, war eine 5-stündige Schädl-Operation und die Entfernung des Aliens.

Die Nachricht das es ein gutartiges Alien war und das sie alles entfernt hatten, war unglaublich erleichternd. 

Auch hatte ich die Operation gut vertragen und bis auf das momentane Quasimodo-Spiegelbild blieb nichts zurück.

Unsagbare Dankbarkeit stellte sich ein und hat mich das ganze Jahr nicht mehr verlassen.

In meine Selbstständigkeit, in mein Leben, bin ich zurück 4 Wochen nach der Operation.

Ich wollte mein Leben wieder haben und mich der Traurigkeit die langsam in mir hochkroch nichtergeben.

Berge und Wälder gehörten versetzt (vielleicht noch ein wenig vorsichtig).

Mein Leben in vollen Zügen genießen und Mehrwert für mich schaffen.

Genau das sollte es sein!

Den eines war nun sonnenklar,

ich bin stark, ich bin liebenswert, ich bin wertvoll und sehr lustig.

Also habe ich dieses Jahr zu meinem gemacht.

Privat durfte ich wahnsinnige schöne Momente erleben und die Zeit mit meinen Lieben geniessen.

Eine Fortbildung jagte die andere um meinem Business weiter Ecken und Kanten zu geben

und Wachstum zu ermöglichen. 

Entscheidungen wurden nun schneller getroffen und die Weichen für ein Grandioses 2020 gestellt.

Nun für mich endet 2019 als Glücksjahr.


Warum erzähle ich Euch das alles.
Um mein Jahr mit Dankbarkeit abzuschliessen.


Dankbarkeit
für die Menschen die mich seit vielen Jahren begleiten und
die neuen so wichtigen Menschen die in mein Leben getretten sind.

Dankbarkeit für meine Gesundheit, dankbarkeit das ich immer die Wahl hatte mich
für das positive zu entscheiden, mein Leben selbst positiv zu gestalten.

Dankbarkeit das ich in einem Land lebe, wo die medizinische Versorgung in einem Sozialen System gut eingebetet ist
und mir die beste Betreuung zu teil wurde ohne das ich mir dafür einen Kredit aufnehmen musste.
Dies ist auf dieser Welt nicht selbstverständlich!

Dankbarkeit für eine kleine wundervolle Hundedame die ein Auge lassen musste,
um mir einen Anstoss zugebenmichum meine Gesundheit zu kümmern. 

Dankbarkeit für die vielen Genesungswünsche meiner Kunden und auch der Social Media Community.

Dankbarkeit für all die Momente die kommen durften und noch folgen werden.


Dankbarkeit für mein LEBEN!


Ich möchte Euch allen, die meine Zeilen lesen, eine grosse Portion positive Kraft mit geben,
damit Euer 2020 zu einem wundervollen Jahr wird.

Wir allein entscheiden wie wir die Welt sehen!

Eure Monika